Faltenunter­spritzungen mit Hyaluron

Die Frische und die Geschmeidigkeit der Haut, die wir in der Jugend spüren, verdanken wir zu einem großen Teil der Hyaluronsäure. Durch sie bleibt unsere Haut über Jahre hinweg weich, glatt und strahlend frisch. Sie ist ein großer Bestandteil unseres Bindegewebes, die im Wesentlichen die Funktion hat, Wasser aufzunehmen und zu binden. Im Rahmen des Alterungsprozesses unseres Körpers, wird immer weniger Hyaluronsäure gebildet. Die Folgen sind trockene Haut, nachlassende Spannkraft und Verringerung des Volumens, was zur Faltenbildung führt.

Die moderne medizinische Ästhetik bietet seit vielen Jahren Möglichkeiten, diesen altersbedingten Veränderungen entgegenzuwirken. Durch eine Unterspritzung mit Hyaluron kann man das Absinken der Haut mindern und wieder mehr Frische und Straffheit schaffen.

Anwendungs­bereiche in meiner Praxis

  • Nasolabialfalte
  • Nasendreieck
  • Straffung der Wangen
  • Perioale Falten
  • Mundwinkelanhebung
  • Mentolabialfalten
  • Mundwinkelfalten
  • Marionettenfalten
  • Kinnfalte
  • Kinnerfrischung
  • Volumenaufbau des Kinns
  • Volumenaufbau der Wange
  • Periorbitale Falten / Krähenfüße
  • Revitalisierung und Straffung / Knitterfältchen
  • Skinbooster
  • Volumenaufbau der Wangenknochen
  • Hals-Dekolleté-Falten + Erfrischung
  • Lippenkorrektur / Lippenvergrößerung
  • Lippenunterspritzungen

Weitere Informatio­nen

Eine Faltenunterspritzung gehört zu den minimal-invasiven Verfahren der ästhetischen Medizin. Man kann einzelne Falten, aber auch größere Körperregionen behandeln. Je nach Körperregionen kommen verschiedene Produkte zum Einsatz. Es gibt vernetzte und unvernetzte Hyaluronsäure. Die vernetzte Hyaluronsäure zeichnet sich durch eine längere Haltbarkeit in der Haut aus, da sie eine höhere Dichte aufweist. Aus diesem Grund wird sie langsamer vom Körper abgebaut. Sie wird für die Unterspritzung von Falten und zum Volumenaufbau genutzt. Diese Gruppe der Hyaluronsäuren werden auch „Hyaluron Filler“ genannt. Die unvernetzte Hyaluronsäure wird zum Auffrischen und Befeuchten der Haut genutzt. Bei der Unterspritzung arbeite ich mit verschiedenen Techniken (spitzer oder stumpfer Kanüle).

Vor der Behandlung findet ein Aufklärungsgespräch statt, in dem Ihre Wünsche und Fragen im Mittelpunkt stehen. Wir erstellen gemeinsam Ihr individuelles Behandlungsproramm, mit der für Sie passenden Hyaluronsäure. Wir füllen gemeinsam einen Fragebogen aus und besprechen mögliche Nebenerscheinungen und das Verhalten nach einer Behandlung. Wenn alle Voraussetzungen für eine Unterspritzung erfüllt sind, kann die Behandlung beginnen. Je nach Behandlung und persönlichem Wunsch kann der zu behandelnde Bereich im Vorfeld anästhesiert (betäubt) werden. Nach der Behandlung stelle ich Ihnen einen Behandlungspass aus.

Das Anwendungsgebiet von Hyaluronsäure ist sehr groß. Man kann einzelne Falten und Fältchen punktuell, aber auch ganze Hautregionen behandeln. Im Bereich des Gesichts gibt es viele Möglichkeiten, z.B. die Nasolabialfalten (die Falten neben der Nase), oder die Mundwinkelfalten (Marionettenfalten). Mit speziellen Produkten ist die Behandlung am Hals, dem Dekolleté und auch der Hände, Knie und Oberarme möglich. Hier spricht man von einer sogenannten Bio Remodellierung, siehe auch Informationen zu Profhilo®.

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass ein Ergebnis oftmals sofort sichtbar ist, es sich mit der Zeit aber noch verbessert. Das Hyaluronsäure-Gel wird vom Körper aber langsam wieder abgebaut. In der Regel hält das Ergebnis 3-12 Monate. Der eingebrachte Filler unterstützt allerdings auch die Neubildung von Kollagenfasern im Bindegewebe. So halten die Effekte der Unterspritzung länger und es sind sogar dauerhafte Verbesserungen möglich.

Generell sind Unterspritzungen mit Hyaluronsäure eher schmerzarm. Es besteht die Möglichkeit, die betreffenden Areale vorher mit einer Creme oder einer kleinen Injektion zu anästhesieren (betäuben).

Es können Hämatome (blaue Flecken) und kleine Schwellungen entstehen. Die Empfindlichkeit der behandelten Areale nimmt zu, was zu Rötungen führen kann. Diese Nebenwirkungen verschwinden innerhalb weniger Tage. Wenn Sie sich für einen besonderen Anlass (z.B. Hochzeit) verschönern lassen wollen, so planen Sie bitte mindestens 2 Wochen Vorlaufzeit ein, damit am besagten Tag die Nebenwirkungen abgeklungen sind.

Ich freue mich auf Sie !

Kontaktieren Sie mich für eine Terminvereinbarung oder ein kostenfreies Beratungsgespräch.